Compliance/Adhärenz

Non-Compliance verursacht – abgesehen von gesundheitlichen Folgeschäden – jährliche Kosten in Milliardenhöhe. Non-Compliance tritt besonders dann auf, wenn ein Leidensdruck fehlt und der Patient daher den Schweregrad seiner Erkrankung nicht einschätzen kann.

„Wenn immer ein Patient sagt, er habe das Medikament genommen, gehe davon aus, dass er nicht die Wahrheit spricht.“

Hippokrates

Compliance-Sicherung beinhaltet die Visualisierung des Leidensdruckes und die Einbindung des Patienten in die Therapieentscheidung.

Die von uns entwickelten Materialien liefern verständliche Krankheits- und Therapiemodelle, die es dem Patienten erleichtern, an den empfohlenen Behandlungsstrategien auch über einen längeren Zeitraum festzuhalten.